Vier Verletzte Personen bei einem Wohnzimmerbrand in Bierhütte. Am Samstag den 1.12.2012 um 1.30 Uhr wurde die FF Hohenau nach einem Zimmerbrand mit der Wärmebildkammera zur Einsatzstelle gerufen. Am Einsatzort waren noch die Ortsfeuerwehr Bierhütte und Schönbrunn a.L.


 

Verkehrsabsicherung Martinszug am 11.11.2012. 10 Aktive Feuerwehrmänner bauten am Pfarrheim die Beleuchtung auf , und sicherten den Martinszug auf der Straße ab.


 

Am Samstag, den 10. 11. 2012 um 11.25 Uhr wurde die FF Hohenau zu einer Personensuche alarmiert. Als die Mannschaft ausrücken wollte kamm von der Leitstelle die Meldung. Einsatz nicht mehr erforderlich.


 

06.11.2012 Baum über der Fahrbahn kam am Freitag Morgen um 4.12 Uhr die Meldung von der Leitstelle Passau. Auf der Straße von Hohenau nach Haag lag ein größerer Baum auf der Fahrbahn. Der Baum wurde von der Straße geraümt. Die Mannschaft rückte dann wieder ins Gerätehaus ein.


 Am 6.10.2012 wurde die Feuerwehr Hohenau von der Leitstelle Passau über Handy zu einer Technischen Hilfeleistung nach Saulorn gerufen. Die Bewohner wurden von Hornissen bedroht. Nach 1,5 Stunden war der Eisatz beendet und konnten sich wieder einsatzbereit in der Leitstelle zurückmelden.

 Am 7.09.2012 um 15.30 Uhr wurden die Feuerwehren aus Bierhütte,Hohenau und Freyung zu einem Verkehrsunfall auf der B 533 auf Höhe Bierhütte gerufen. Ein Firmenwagen und ein Kleinwagen stießen frontal zusammen. Der Mann des Kleinwagens starb noch an der Unfallstelle. Die Feuerwehren aus Hohenau und Freyung die mit dem Rettungsspreitzer ausgerückt waren mußten ihn aber nicht mehr einsetzen. Die Feuerwehren sperrten die B 533 und leiteten den Verkehr um. Der Einsatz war um 18.00 Uhr beendet.

 

Am Freitag den 27.07.2012 um 19.30 wurde die FF Hohenau zu einem Brand nach Bierhütte gerufen. Die FF Hohenau wurde dabei mit der Wärmebildkamera und mit schwerem Atemschutz eingesetzt. Am Einsatzort trafen noch die Feuerwehren aus Bierhütte,Schönbrunn a.L.,Kirchl, Kreuzberg und Freyung ein. Nach mehreren Messungen mit der Wärmebildkamera war der Einsatz für die Feuerwehr Hohenau um 21.45 Beendet.


 

Am 11.05.2012 mußte die Feuerwehr Hohenau eine Ölspur auf der Kreisstraße von Hohenau nach Kirchl beseitigen. Der Alarm wurde um 20.10 Uhr ausgelöst. Die 14 Einsatzkräfte konnten nach 1 Stunde ins Gerätehaus einrücken.


 

Am Donnerstag den 09.02.2012 ging in Schönanger eine Lagerhalle in Flammen auf. Um 21:00 Uhr wurde Alarmstufe 3 ausgelöst, wobei auch die Feuerwehr Hohenau alarmiert wurde. Als die Feuerwehren an der Einsatzstelle eintrafen hat sich die Lagerhalle bereits zu einem Großbrand ausgeweitet. Die Kälte erschwerte zusätzlich die Arbeit der Feuerwehrmänner. Die F.F. Hohenau wurde mit ihrem Wasserwerfer und mit schwerem Atemschutz eingesetzt. Nach 2,5 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr Hohenau beendet.


 Am Mittwoch den 18. Januar um 10:05 Uhr wurde die Feuerwehr Hohenau zu ihrem 1 Einsatz, ein Verkehrsunfall in Schönbrunn a. Lusen alamiert. Beim Eintreffen an der Unfallstelle brauchte die F.F. Hohenau ihr Rettungsgerät nicht mehr einsetzen. Die Verletzte Person wurde schon vom Rettungsdienst geborgen. Die Mannschaft rückte dann wieder ins Gerätehaus ein.